STANDORT Herbst 2019 I

AKTUELL.Büchner.Leonce und Lena.

VALERIO Ach Herr, was ich für ein Gefühl für die Natur habe. Das Gras steht so schön, dass man ein Ochs sein möchte, um es fressen zu können, und dann wieder ein Mensch, um den Ochsen zu fressen, der solches Gras gefressen.

PRINZ Unglücklicher, Sie scheinen auch an Idealen zu laborieren.

VALERIO O Gott! ich laufe schon seit 8 Tagen einem Ideal von Rindfleisch nach, ohne es irgendwo in der Realität anzutreffen.

To hear with eyes is love’s fine wit

Shakesspeare, Sonette

VOLLTREFFER

Ich glaube, Sie verstehen mich nicht. Und ich glaube, niemand von den Medien versteht mich. Ich bin Geschäftsmann.

Nigel Farage, Vorsitzender der britischen “Brexit-Partei” im Deutschlandfunk, gefunden in der Jungen Welt vom 24. September 2019

AKTUELLes

KURZ VOR DEM STURM.Don Giovanni-Premiere Oktober 2019 in Hamburg. Mein Zornpamphlet gegen geschichtsblindes Regietheater in der Oper (im Online-Magazin VAN)

NEUES MUSIKFEATURE SWR – EINE LANGE GESCHICHTE

GIOVANNI ANTONINIs LA MORTE DELLA RAGIONE (im Online-Magazin VAN)

ELVIRA SEIWERT: Die Musik im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit.

INTIMSPHÄRE (gibt es nur noch analog)….

ÜBERRASCHEND

…kündigt mir meine Lieblingsredakteurin an, dass am 15. Dezember 2019 auf SWR 2 meine fürs Jubeljahr hergestellten Kurzhörspiele schon mal innerhalb einer Stunde am Stück gesendet werden. Titel der Sammlung aller die Länge von anderthalb Minuten nicht überschreitenden Stücke:

50 x Beethoven = 2020

Was Generationen kritisch fleißiger Musikwissenschaftler seit 143 Jahren kaum geschafft haben, versuchen wir in fünfzig Kurzhörspielen auf einen Schlag: Den mythologischen Olympier und Musikgott Beethoven wegzuputzen vor dem Menschen, der Ludwig van Beethoven bei aller Weltbedeutung ja irgendwo unbezweifelbar auch noch war. Ein im Liebezeigen eher schwacher, in der Arbeit bärenstarker Charakter, ein Witzbold und Übelnehmer erster Sorte, das Muster an musikalischer Besonnenheit und zugleich an größtem persönlichen Durcheinander (Pressetext).  

Der Titel…..

Weitere Nachrichten über meinen Beitrag zum Beethovenjahr, ein in der 100-Seiten-Serie des Reclam Verlag herauskommendes, ziemlich prallvolles, ziemlich schmales Büchlein über den revolutionären Tonsetzer und seine Musik. Vom Lektorat gelesen, Abbildungen gefunden; die Info-Grafiken in Arbeit, eine kleine Bibliografie fertig. Im Dezember ist Andruck. Im Februar 2020 erscheinen Buch und Autor zur Leipziger Buchmesse.

nach oben